Frauen*tags-Demonstration von Neonazis angegriffen

Neonazis haben am Samstagabend in Nürnberg eine feministische Demonstration zum Internationalen Frauen*kampftag angegriffen. Zuvor hatte dort am Nachmittag die (auch in Dortmund aktive) Kleinstpartei „Die Rechte“ für die Freilassung eines inhaftierten Holocaustleugners demonstriert.

Die Frauentagsdemonstration fand dieses Jahr in Nürnberg bereits am 7. März statt und stand unter dem Motto „Frauen*kampftag gegen Kapital, Militarismus und Patriarchat, gegen sexualisierte Gewalt und Ausbeutung von Frauen“. Auf Höhe des Nürnberger Hauptbahnhof wurde einem Bericht zufolge das Ende der Demonstration von etwa einem Dutzend Neonazis mit Steinen, Pfefferspray, Fausthieben und Tritten angegriffen. Die Demonstrierenden mussten sich zunächst selbst gegen den Angriff wehren, bevor die Polizei eingriff um die Neonazis festzusetzen und ihre Personalien aufzunehmen.

Weiterlesen:
Naziangriff auf Demonstration zum Frauenkampftag in Nürnberg  
Neonazi-Angriff auf feministische Demonstration in Nürnberg  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.